Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 748
Antworten mit Zitat
"TeleZüri" hat in einer vierteiligen Serie die Vorbereitungen für die Eröffnung des Sikyparks begleitet. Die Solothurner Zeitung hat die Videos zusammengestellt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 748
Antworten mit Zitat
Jonas hat Folgendes geschrieben:
Inzwischen ist der erste Tiger umgesiedelt, berichtet die Solothurner Zeitung. Offizielle Eröffnung in Crémines ist am 28. und 29. Juli. Teile des Parks können jedoch schon jetzt besucht werden. Neben den Pumas können die Besucher schon Haustiere, Papageien und die Affeninsel besichtigen, die mit Kapuzineraffen, die früher im Circus Knie gelebt haben, besetzt ist.


Die Eröffnung des Siky-Parks wurde nun auf Ende August verschoben, berichtet das SRF. Grund ist, dass die meist schon älteren Raubkatzen längere Zeit für die Eingewöhnung in den neuen Gehegen brauchen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 748
Antworten mit Zitat
Tele Züri stellt in seinem "SommerTalk" den Siky-Park vor und lässt Betriebsleiter Marc Zihlmann seine Ideen für die Gehege der Tiere präsentieren.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6200
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die Raubtiere von René Strickler sind auf der nunmehr offiziell wieder eröffneten Siky-Ranch angekommen. "Nach 13-monatiger Bauzeit ist es uns gelungen, den Siky Park komplett zu sanieren und so zu erweitern, dass Stricklers Tiger, Löwen und Pumas in neuen, tiergerechten Gehegen untergebracht werden können", erklärte Verwaltungsratspräsident Werner Ballmer. Und auch die anderen Siky-Tiere, die Affen, Vögel, Ponys, Alpacas, Rothirsche oder Waschbären haben frisch sanierte Unterkünfte bekommen. Auch das Restaurant wurde renoviert, sowie die Durchgangswege und die Besucherlenkung verbessert.

8,5 Mio. Franken wurden für diese Neugestaltung aufgewendet, war zu erfahren. Das Geld kam durch eigenes Aktienkapital, Aktionärsdarlehen sowie Beiträgen von Gönnern und dem "Freundeskreis Siky Park" zusammen. "Grossen Dank schulden wir auch der Standortgemeinde Crémines", sagte Ballmer. Man habe ihr Vorhaben unbürokratisch rasch möglich gemacht, indem jetzt neu insgesamt 50.000 Quadratmeter Land in Baurecht zur Verfügung stehen. "In acht bestehenden Gebäuden wurden Sanierungen durchgeführt, vier wurden komplett neu gebaut." Die neuen Bauten für die Raubtiere wurden, als Novum für einen Zoo, in Fertigbauweise aufgestellt.

Beim Rundgang war zu beobachten, wie stolz René Strickler ist. "Ich bin erleichtert. Wenn ich sehe, wie sich meine Tiere hier zurechtfinden. Da geht mir das Herz auf", wird er in der Solothurner Zeitung zitiert.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Neues zu René Stricklers Raubtierzoo
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 3  

  
  
 Neue Antwort erstellen