Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Überraschende neue Entwicklung beim Raubtierpark: "Die angekündigte Gründung der Raubtierpark Subingen AG mit Sitz in Subingen ist perfekt. Am 22. Juli wurde die Aktiengesellschaft mit einem Aktienkapital von 100.000 Franken gegründet", berichtet die Solothurner Zeitung. "Mit der Gründung der Aktiengesellschaft erfüllen wir im Wesentlichen eine Forderung von potenziellen Käufern des Areals in Subingen", wird Verwaltungsratspräsident Werner Ballmer zitiert.

Im laufenden Bundesgerichts-Verfahren bringt die Gründung der Aktiengesellschaft laut der Zeitung keine wesentliche Änderung: "Bis das Gesuch um aufschiebende Wirkung entschieden ist, haben weiterhin alle Vollziehungsvorkehrungen, also allfällige Zwangsräumungen des Raubtierparkes zu unterbleiben."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4060
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Heute nun hat das Bundesgericht entschieden, dass es für den Raubtierpark von René Strickler keinen weiteren Aufschub gibt. Jetzt droht die sofortige Räumung, wie unter anderem SRF berichtet. In einer Medienmitteilung schreibt das Gericht: "René Strickler weiss im Übrigen spätestens seit Abschluss dieses Vergleiches definitiv, dass er das Gelände verlassen muss." Gemeint ist ein Vergleich aus dem Jahr 2014, in dem Strickler der Räumung zugestimmt hat. Die Landbesitzerin, die Immobilienfirma Escape Real Estate, wartet jetzt darauf, dass die Behörden einen Zeitplan für die Räumung vorlegen. Das zuständige Oberamt Region Solothurn hat nun die Aufgabe, ein neues Heim für sieben Tiger, sechs Pumas, vier Löwen, einen Bären, mehrere Zwergziegen, Hängebauchschweine und Reptilien zu finden.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Laut dem neu festgelegten Teilzonen- und Erschliessungsplan Fadacker dürfte René Strickler seinen Raubtierpark aus baurechtlichen Gründen selbst dann nicht an der bisherigen Stelle weiter betreiben, wenn er das Gelände mithilfe von Investoren kaufen könnte. Darüber berichtet jetzt ausführlich die Solothurner Zeitung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4060
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Die Neue Zürcher Zeitung bringt dazu ein interessantes Interview mit dem Verhaltensforscher Immanuel Birmelin aus Freiburg. "Diese Raubtierhaltung hat Zukunft." - so Birmelins These im Bezug auf Tiere in Zoos und Circussen. Zudem berichtet er von einer Studie die belegt, dass sich die Grosskatzen im Circus Krone mehr bewegen als die im Basler Zoo.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
René Strickler wll jetzt Schweizer Investoren gefunden haben, die bereit wären, die Hälfte der 50.000 Quadratmeter großen Landparzelle in Subingen zu kaufen. Somit könnte der Raubtierpark, der 16.000 Quadratmeter umfasst, erhalten werden. Jedoch will die Eigentümerin Espace Real Estate nach Berichten der Solothurner Zeitung von dieser Lösung nichts wissen.

Als "Plan B" nennt Strickler nun einen Umzug zum Tierpark Siky Ranch im Berner Jura (Crémines). Dort könnten Stricklers Raubkatzen zusammen mit den dort lebenden Raubvögeln und einheimischen Tieren für ein attraktiveres Gesamtangebot sorgen und somit auch das Überleben der seit 45 Jahren bestehenden Siky Ranch sichern helfen, die sich in finanziell angespannter Lage befindet.

"Sollte es auch im Berner Jura nicht klappen, gäbe es noch eine Möglichkeit in der Ostschweiz sowie einen Vogelpark in Norddeutschland", erklärt Werner Ballmer, Verwaltungsratspräsident der Raubtierpark Subingen AG. "Es muss eine Infrastruktur vorhanden sein und die Lösung müsste kurzfristig realisierbar sein."

Das zuständige Oberamt bereitet indes weiterhin die Räumg des Parkareals vor und gewährt für die neuen Pläne keinen weiteren Aufschub, heißt es in einem weiteren Zeitungsbericht. Bisher konnte das Amt jedoch nur für einen Teil der Tiere eigene Lösungen finden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die Raubtierpark Subingen AG sucht aktuell per Inserat eine Geschäftsführerin oder einen Geschäftsführer. Diese/r soll den kaufmännischen Part des Zoos übernehmen, damit René Strickler sich auf die Arbeit mit den Tieren konzentrieren kann. Weiterhin möchte die AG entweder das benötigte Gelände in Subingen kaufen oder mit dem Unternehmen zum Tierpark "Siky-Ranch" umziehen, schreibt die Solothurner Zeitung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Der Raubtierpark von René Strickler will nun im Sommer die Siky-Ranch in Crémines übernehmen. Das berichtet die Luzerner Zeitung. Der Raubtierpark soll im Herbst in den Berner Jura ziehen.

Bereits am vergangenen Dienstag sei zwischen den beiden Tierparks eine Vereinbarung unterzeichnet worden, wonach der Raubtierpark die Ranch per 1. Juli 2017 übernehmen werde. Dies teilte die Raubtierpark Subingen AG am Montag mit. Für die Übernahme soll das Aktienkapital um zwei Millionen Franken erhöht worden.

Die Tiere können jedoch frühestens im Herbst nach Crémines umziehen, wie die Verantwortlichen schreiben. Bis dahin seien noch umfangreiche Planungs- und Bauarbeiten nötig. So müssten die Anlagen in der Ranch den heutigen Anforderungen, die für Haltung von Raub- und Wildtieren gelten würden, angepasst werden. In der Siky Ranch werden derzeit Raubvögel und einheimische Tiere gehalten.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4060
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
Die vorgesehene Kapitalerhöhung der Raubtierpark Subingen AG auf 2,1 Mio. Schweizer Franken konnte erfolgreich realisiert werden, so die Solothuner Zeitung. Die Siky Ranch soll zum 01. Juni 2017 übernommen werden. Gleichzeitig soll mit der ersten Bauphase begonnen werden. Wann Rene Stricklers Raubtiere auf die Siky Ranch umziehen, steht noch nicht genau fest. Am 06. Juni soll das Gesamtprojekt bei einer Pressekonferenz vorgestellt werden.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stefan


Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 4060
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Antworten mit Zitat
In einem sehr persönlichen Bericht für die Neue Zürcher Zeitung schildert René Strickler seine gemeinsame Zeit mit der Löwin Pat. Pat kam mit 14 Monaten aus dem Zoo Hannover und Strickler - damals Tierlehrer in einem kleinen Zoo - kümmerte sich intensiv um sie. Bald wurde sie Teil seiner gemischten Raubtiergruppe. Als Pat drei Löwenbabys zur Welt brachte, legte sie Strickler diese in den Schoss. In der Manege war Pat eine "perfekte Schauspielerin".

Dazu gibt es eine Galerie mit 13 Fotos.

_________________
Nach dem Circus ist vor dem Circus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Der Raubtierpark von René Strickler hat das Gelände in Solothurn noch immer nicht geräumt. Jetzt sagt das Solothurner Obergericht, dass es so nicht weiter gehen könne. Der Landbesitzerin könne nicht länger zugemutet werden, dass sie auf die rechtmäßige Vollstreckung warten muss "und sie auf immer noch unbestimmte Zeit nicht über ihr Eigentum verfügen kann". Das Gericht fordert, dass das Oberamt vorwärts macht.

Bisher hatte sich das Oberamt auf den Standpunkt gestellt, dass die Zwangsräumung de facto gar nicht möglich sei. Das Obergericht aber will dieser Argumentation nicht folgen. "In dieser Welt ist für Geld fast alles zu haben", halten die Richter fest.

Dass Strickler einen Umzug zur Siky-Ranch plane, könne allenfalls "beim Ansetzen von Fristen bei weiteren Vollzugshandlungen berücksichtigt werden", halten die Richter fest, die sich nicht auf Absichtserklärungen verlassen wollen. Es sei schliesslich nicht ganz sicher, ob der Umzug "tatsächlich erfolgen wird", schreibt die Solothurner Zeitung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Obwohl die Raubtierpark Subingen AG inzwischen den Kleinzoo Siky Ranch in Crémines gekauft hat, sind die Raubtiere von René Strickler noch längst nicht dorthin umgezogen. Der geplante Erweiterungsbau für die Raubtiergehege ist noch nicht realisiert. Dafür ist der Raubtierzoo einmal mehr ans Bundesgericht in Lausanne gelangt, berichtet die Solothurner Zeitung. Dort wehrt man sich gegen einen Entscheid des Solothurner Obergerichts. Dieses hatte im August das Solothurner Oberamt angewiesen, den Raubtierpark in Subingen schneller zu räumen. "Wir verstehen nicht, warum das Gericht die Räumung jetzt beschleunigen will", begründet Werner Ballmer, Verwaltungspräsident der Raubtierpark AG, den Gang ans Bundesgericht. Jedem, der Einblick habe, sei klar, dass die Tiere nicht vorübergehend in der Schweiz platziert werden könnten. Deshalb sei es nichts als verhältnismäßig, wenn mit der Räumung gewartet werde, bis der Neubau erstellt sei.

"Die Baubewilligung ist eingereicht", sagt Werner Ballmer. Bis im Dezember – bisher war November der Termin – rechnet der Verwaltungsratspräsident der Raubtierpark Subingen AG mit einer erteilten Bewilligung. "Am Tag, an dem die Bewilligung kommt, geht es los", versichert er. "Alles ist gut vorbereitet. Wir haben die Unterstützung der Behörden. Wir gehen davon aus, dass alles klappt." Bis im Frühling 2018 könnten dann die neuen Raubtiergehege eröffnet und die Tiere von Subingen nach Crémines gezügelt werden. Wichtig sei, dass das Problem in Subingen mit dem Neubau in Crémines in absehbarer Zeit grundsätzlich gelöst sei.

Ansonsten geht es vorwärts im Tierpark Siky Ranch. Erste Renovationsarbeiten an den Kleintiergehegen sind abgeschlossen. Seit rund zwei Wochen sind der Park und das renovierte Restaurant wieder offen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 753
Antworten mit Zitat
Wie René Strickler seine Raubtiere auf den Umzug nach Crémines vorbereitet, kann man in diesem Video des SRF sehen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 753
Antworten mit Zitat
Auf dem bisherigen Gelände des Raubtierparks von René Strickler soll nun in diesem Jahr für mehrere Wochen eine Dinosaurier-Ausstellung gastieren, berichtet die Solothurner Zeitung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
benedikt
Site Admin

Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 3602
Antworten mit Zitat
Wie die Solothurner Zeitung berichtet, sind die ersten drei Pumas nun die renovierten Gehege des Sikyparks umgezogen. Sechs Tiger und drei Löwen sollen im Mai folgen, wenn deren Gehege fertig gestellt sind. Das bisherige Gelände des Raubtierparks in Subingen soll dann bis Ende Juni geräumt sein, heißt es weiter. Den ganzen Bericht gibt es hier.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jonas


Anmeldedatum: 23.04.2017
Beiträge: 753
Antworten mit Zitat
benedikt hat Folgendes geschrieben:
Wie die Solothurner Zeitung berichtet, sind die ersten drei Pumas nun die renovierten Gehege des Sikyparks umgezogen. Sechs Tiger und drei Löwen sollen im Mai folgen, wenn deren Gehege fertig gestellt sind. Das bisherige Gelände des Raubtierparks in Subingen soll dann bis Ende Juni geräumt sein, heißt es weiter. Den ganzen Bericht gibt es hier.


Inzwischen ist der erste Tiger umgesiedelt, berichtet die Solothurner Zeitung. Offizielle Eröffnung in Crémines ist am 28. und 29. Juli. Teile des Parks können jedoch schon jetzt besucht werden. Neben den Pumas können die Besucher schon Haustiere, Papageien und die Affeninsel besichtigen, die mit Kapuzineraffen, die früher im Circus Knie gelebt haben, besetzt ist.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Neues zu René Stricklers Raubtierzoo
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  

  
  
 Neue Antwort erstellen