Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 5528
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Der Circus Knie hat dem Freilichtmuseum Ballenberg einen Circuswagen vermacht. Franco Knie junior und seine Frau Linna Knie haben dem Museum nun einen Besuch abgestattet und dabei den Wagen übergeben. "Es ist uns wichtig, für die Wagen vom Circus Knie, die wir in dieser Form nicht mehr verwenden, jeweils besondere Plätze zu finden", erklärte Franco Knie junior anlässlich seines Besuches auf dem Ballenberg.

Der Zirkuswagen wurde zu Saisonbeginn in einen Imbisswagen umgewandelt und auf dem Weg zwischen dem Haus Degen und dem Pavillon positioniert, schreibt die Jungfrau-Zeitung
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
benedikt
Site Admin

Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 3136
Antworten mit Zitat
Géraldine Chaplin, Tochter von Charlie Chaplin, besuchte nun die Premiere des Circus Knie in Lausanne. Dem Magazin Le Matin berichtete sie über die besondere Verbundenheit der beiden Familien. "Knie ist meine Religion", so Chaplin.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 5528
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Markus hat Folgendes geschrieben:
Der Circus Knie warnt öffentlich vor Ticket-Zwischenhändlern wie zum Beispiel Viagogo. Das Portal gaukelt auf seiner Seite vor, die Knie-Vorstellungen seien schon fast ausgebucht, weshalb die Tickets zu überteuerten Preisen angeboten werden. Viagogo bezahlt die Suchmaschine, um an erster Stelle zu erscheinen. "Dabei sieht man gar nicht, dass es sich nicht um die offizielle Ticket-Verkaufsstelle handelt", wird Fredy Knie von FM1Today zitiert. "Ein Beispiel: Ein Kunde hat Tickets für 184 Franken gekauft, musste aber letztlich 687 Franken zahlen", sagt Knie. "Er konnte den Hinweis nicht sehen, dass der Betrag in einer anderen Währung von der Kreditkarte abgebucht wird." Zusätzlich ärgerlich für den Circus ist auch: "Lesen die Leute, dass die Vorstellung ausverkauft ist, versuchen sie gar nicht erst, auf dem offiziellen Portal Tickets zu kaufen." So hat der Circus Knie das doppelte Nachsehen; weniger Zuschauer und unzufriedene Gäste. "Das ist geradezu geschäftsschädigend." Knie rät dringend, die offiziellen Vorverkaufsstellen bei der Post, Manor oder der Circuskasse zu berücksichtigen oder die Einritte bei Ticketcorner zu kaufen.


Der Ticket-Anbieter Viagogo muss sich wegen seiner Geschäftspraktiken bald vor Gericht verantworten. Gegen die Plattform sind zwei Klagen eingereicht worden, eine davon vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), berichtet die Aargauer Zeitung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Schweizer National-Circus Knie 2017
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 6 von 6  

  
  
 Neue Antwort erstellen