Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Röntgenuntersuchung beweist: Schwertschlucken ist echt
Markus


Anmeldedatum: 10.11.2007
Beiträge: 6296
Wohnort: Bad Mergentheim
Antworten mit Zitat
Die gebürtige Australierin Lucky Hell (33) gehört mit ihrem Schwertschlucken zu den Höhepunkten im aktuellen Programm des Apollo-Varietés Düsseldorf. Nun besuchte sie mit dem EXPRESS die Praxis von Dr. Torsten Kleefeld in Benrath, um sich bei der Prozedur Röntgen zu lassen und zu beweisen, dass sie wirklich Schwerter schluckt und nicht schummelt.

Dr. Kleefeld war vor den Röntgenaufnahmen mehr als skeptisch: „Das ist medizinisch schon äußerst fragwürdig. Ich weiß nicht, ob das überhaupt geht. Und empfehlen würde ich es schon gar nicht“, sagte der Orthopäde.

Als sich Dr. Torsten Kleefeld die dabei entstandenen Röntgenbilder anschaute, musste er selbst ungläubig mit dem Kopf schütteln. „Man kann klar sehen, wie die Stahlklinge in der Speiseröhre steckt, dabei an Herz und Nieren vorbei geht, bis in den Magen hinein.“

Lucky Hell: „Eigentlich wollte mein Freund Schwertschlucker werden. Wir waren deshalb in Las Vegas und haben uns mit Profis getroffen. Bei ihm gab’s ziemliche Probleme. Dann habe ich es bei der Gelegenheit selbst probiert. Und es ging tatsächlich von Anfang an. Sowas hatten die anderen Artisten auch noch nie gesehen.“ Auf ein kleines Hilfsmittel greift die Artistin dennoch gern zurück: „Olivenöl. Damit öle ich manchmal gern die Klinge ein. Damit es besser rutscht. Schmeckt auch lecker.“

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Röntgenuntersuchung beweist: Schwertschlucken ist echt
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen