Chapiteau.de-News Foren-Übersicht
Chapiteau.de-News
Nachrichtenportal für Circus, Varieté und mehr


Neue Antwort erstellen
Berlin: Bar als Zirkusmuseum
benedikt
Site Admin

Anmeldedatum: 11.11.2007
Beiträge: 3578
Antworten mit Zitat
In der letztes Jahr eröffneten Berliner Bar "Toast Hawaii" in der Danziger Straße dokumentiert der aus einer Zirkusfamilie stammende Gastronom Sebastian Kulka seine Familiengeschichte und hat ein regelrechtes Zirkusmuseum zusammengetragen. Vom Eingangsbereich bis in den Keller hinunter ist die Bar mit alten Familienfotos und Erinnerungsstücken gepflastert.

Mit einem Wildschwein fing alles an, erzählt Kulka: „Das gehörte meinem Urgroßvater und war in der Bernauer Straße in einem Käfig eingesperrt [...] Daran hing ein Beutel, in den die Leute ein paar Münzen werfen konnten, um sich das Schwein anzuschauen.“ 1946 gründete der Großvater dann den Zirkus Atlantik, Kulkas Mutter war berühmt für den Lawinensturz, bei dem sie sich aus sieben Metern Höhe von der Decke des Zirkuszelts fallen ließ. Noch heute sind viele Cousins als Artisten aktiv, wie die "Prenzlauerberg Nachrichten" berichten. Der Artikel ist mit zahlreichen Fotos illustriert.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Berlin: Bar als Zirkusmuseum
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  

  
  
 Neue Antwort erstellen